Neuigkeiten & Pressemitteilungen

"Schneeflöckli" ist krank

Ein wunderbares Jahr mit einem herrlichen Sommer ging zur Neige. Wir hatten viel Freude und wunderschöne Erlebnisse mit unseren Tieren und viele schöne Momente mit Besuchern, Paten und Freunden. Leider mussten wir im Dezember an einem unserer Esel «Schneeflöckli» mehrere Tumore (Sarkoide) am Euter feststellen. Es handelt sich dabei um eine tumorbildende, krankhafte Hautveränderung bei Pferden, Eseln und Maultieren. Wir haben uns von verschiedensten Seiten, Tierärzte, Heilpraktiker und Donkey Sanctuary beraten lassen. Wir versuchten es zunächst mit homöopathischen Mitteln mit leider wenigen Erfolgen. Um das Tier nicht länger leiden zu lassen haben wir uns zu einem chirurgischen Eingriff entschieden. Uns war klar, dass es keine Erfolgsgarantie gibt, trotzdem wollten wir alles nur Mögliche Versuchen um ihr zu helfen. Die Operation verlief recht gut, aber leider konnten die Sarkoide nicht alle entfernt werden. Deswegen müssen wir sie weiterhin bei uns behandeln.

 

Wir konnten «Schneeflöckli» kurz nach Weihnachten wieder nach Hause nehmen. Bange Tage und schlaflose Nächte folgten.

 

Dann der nächste Schock! «Schneeflöckli» frisst und trinkt nicht mehr! Und schon wieder musste der Notfallarzt auf den Hof kommen. Eine chronische Magenüberlastung wurde diagnostiziert. Sie hat einen «Klumpen» der fast 90%!!! ihres Magens einnimmt. Klar, dass sie nichts mehr frisst. Auf Drängen des Arztes habe wir sie umgehend in eine Pferdeklinik verbracht. Dort wurde sie vier Tage gefastet und zweimal täglich mit einer Nasenschlundsonde den Magen gespült. Zurück auf dem Hof muss «Schneeflöckli mit einem Kurzrauhfutter - Mash alle zwei Stunden, sechs Mal am Tag gefüttert werden. Aber auch das nehmen wir für «Schneeflöckli’s» Wohl auf uns, auch wenn wir langsam aber sicher am Anschlag laufen. Das ziehen wir jetzt sechs Wochen lang durch und hoffen auf eine Besserung...

Update 28.01.2019: 

"Schneeflöckli" frisst brav ihr Spezialbrei und auch wieder ein bisschen Heu. Sie muss zwar immer noch fünf, sechs Mal am Tag gefüttert werden aber sie ist guter Dinge und macht einen guten Eindruck. Das macht uns sehr Freude. Wir hoffen auf weiterhin gute Besserung...

Update 07.02.19:

Mittlerweile konnten wir die Fütterung mit dem Spezialbrei etwas reduzieren und «Schneeflöcklli» nimmt jetzt wieder mehr Heu zu sich. Ein Fortschritt! Auch die Sarkoide auf der rechten Bauchseite haben sich zurückgebildet, auf der linken Seite leider noch nicht. Sie werden weiterhin mit Salben behandelt! 

Update 18.02.2019:

Gute und weniger gute Nachrichten: Die guten Nachrichten, «Schneeflöckli» kann wieder mit ihren Artgenossen zusammen das normale Futter zu sich nehmen, wir geben Ihr nur noch zweimal am Tag das Spezialfutter.

Leider mussten wir auch feststellen, dass der Tumor unaufhaltsam weiter wächst...

Wir behalten alles im Auge und hoffen das Beste!

Update 27.02.2019:

«Schneeflöckli» ist jetzt wieder die ganze Zeit über bei der Herde und muss nur noch einmal mit dem Spezialfutter gefüttert werden. Die Sarkoide auf der einen Seite sind immer noch vorhanden und wachsen weiter. Wir behandeln sie weiter... und hoffen!!!

Update 24.04.2019:

Unser «Schneeflöckli» ist immer guter Dinge und meistert ihr Schicksal sehr gut. Sie muss immer noch das Spezialfutter einnehmen. Die Wunden verheilen leider nicht so schnell, also so geht die Behandlung immer weiter... 

Wir halten Euch auf dem laufenden.

aus Medien & Presse

Eselparadies im TV!
Wir sind im St. Galler Bauer
          BauernZeitung
            zum Artikel auf das Bild klicken

© 2017 by eselparadies.ch